29. April 2018

Ich kann das Gefühl gar nicht richtig beschreiben. Es ist so eindrücklich was passieren kann, wenn eine Menschenmenge zusammen an einem Konzert ist; wie sich die Stimmung aufschaukelt und wir selbst oben als Endpunkt dieser ganzen Energie stehen ...

Sende ein Geschenk!

Ich denke, der Grundstein für eine erfolgreiche Band ist, dass man sich mag. Manchmal leben wir so eng aufeinander, sind müde und angespannt - man muss sich so gut verstehen, um sich dann nicht gegenseitig auf die Nerven zu gehen. Das ist etwas was viele verkennen: Du musst nicht nur ein guter Musiker sein, es muss menschlich auch einfach gut zusammenpassen 

Wenn wir einen Song schreiben, sind wir manchmal zu nahe am Ganzen; wir können ihn nicht mehr hören, ohne dass wir alle Überlegungen dazu schon kennen. Durch das, dass unsere Produzenten ihn aber in grösseren Abständen zu hören kriegen, können sie uns wertvolles Feedback dazu geben. 

Ich mache vor allem Musik für die Live-Auftritte, wenn wir das ganze woran wir so lange gearbeitet haben, endlich mit unseren Leuten teilen können. Einer meiner Lieblingsmomente war unser Auftritt am Stars in Town in Schaffhausen. Wir liefen auf die Bühne - hinter uns stand 20 Meter breit unser Logo und vor uns standen 5'000 schreiende Leute! Die Dimensionen an diesem Tag waren einfach unglaublich. Ich liebe aber jeden Auftritt und jede Gelegenheit, zusammen Musik zu machen. Es ist einfach ein tolles Gefühl, dadurch mit so vielen Menschen unabhängig von der Sprache und von allen anderen Differenzen verbunden zu sein.

 Tipp der Redaktion: Jovins Band 'The Rising Lights' und ihre nächsten Konzertdaten findet ihr hier: www.therisinglights.com