23. April 2018

Ich war inmitten meiner Ausbildung zur Profi-Artistin, als mich eine Bänderverletzung im Rückenbereich daran hinderte, mir meinen Traum als Zirkusartistin zu erfüllen ...

Sende ein Geschenk!

Plan A fiel weg und ich hatte keinen Plan B, also musste ich eben einen neuen Plan A schmieden. Statt alleine in der Manege zu stehen, mache ich nun Sport mit Menschen, für Menschen. Vor knapp zehn Jahren habe ich meine Ausbildung zur Bewegungspädagogin abgeschlossen und unterrichte unter anderem für den ASVZ am Hönggerberg.

Über die Jahre habe ich viele unterschiedliche Weiterbildungen in Angriff genommen, um mein Repertoire an Können und Wissen zu erweitern - von Yoga, über Tanz bis hin zur persönlichen Kraftberatung. Da zu Sport eine gesunde Ernährung unerlässlich ist, schule ich Menschen innerhalb von Ernährungscoachings über die Wichtigkeit dieses Aspektes.

Wenn man sich für etwas begeistert, wie ich mich für den Sport, so sollte einen nichts daran hindern, diese Begeisterung und Freude in jeder Art auszuleben und an andere weiterzugeben. Zwar mögen meine persönlichen Pläne anfangs anders ausgesehen haben, dennoch bin ich zu diesem Zeitpunkt genau dort, wo ich sein möchte. Manchmal muss ich flexibel sein und mich dem annehmen, was das Leben mir gibt, denn es verläuft nicht einfach in geraden Linien. Aber genau das macht es so spannend und vielfältig.