26. Mai 2019

Kennst du das auch, diese Tage, an denen du dich einfach nicht konzentrieren kannst und nichts in deinen Kopf geht? Na, dann sind folgende Lerntipps genau das Richtige für dich: ...

Sende ein Geschenk!

  1. Lern draussen! Da gibt es genügend Wespen, die dich ablenken.
  2. Gönn dir eine Pause! Setzte dich auf eine gemütliche Bank in der Sonne und schlafe ein. Dann hast du einen Sonnenbrand und eine vierstündige Pause.
  3. Geh auf einen kreativen Gedankenspaziergang im Wald! Dann verirrst du dich nicht nur in deinen Gedanken, sondern auch zwischen den Bäumen.
  4. Trink ein Glas Rotwein! Das tut nicht nur im Herzen gut, sondern steigert auch die Kreativität!
  5. Schlaf! Dann bist du weniger gestresst (zeitlich gesehen).
  6. Bilde Lerngruppen! Dann könnt ihr euch gegenseitig ablenken und andere damit stressen, dass ihr heute vier Stunden an einem «Lerntreffen» wart.
  7. Mut zur Lücke! Lass Irrelevantes, aber vor allem Schwieriges einfach aus, dann lernts sich’s viel einfacher!
  8. Und zum Schluss: Vergiss nicht, dass du am Ende jedes Lerntages wenigstens weisst, was du alles (noch) nicht weisst!

 

Okay, diese Lerntipps waren sicherlich nicht hilfreich, aber wenigstens hattest du eine kleine Ablenkung vom Lernen und konntest bestenfalls ein wenig schmunzeln und dich daran erinnern, dass es uns doch allen genau gleich geht während der Lernphase… Nun wünschen wir allen viel Erfolg und spannende Ablenkungen beim Weiterlernen!